Ist Ingwer gesund?

Ingwer – die wundersame Pflanze. In Ayurveda und der Traditionellen Chinesischen Medizin setzt man bereits seit mehreren Tausend Jahren auf ihre Wirkung. Doch ist Ingwer wirklich gesund?

Du kennst es bestimmt, wenn Du schon mal in ein frisches Stück Ingwer reingebissen hast: Auf der Zunge fängt es an zu brennen, im Körper wird es ganz warm, Dein Gesicht wird vielleicht rot und die Nase fängt an zu laufen. Ganz wie bei vielen anderen scharfen Gewürzen. Und genau das ist der Punkt. Ingwer enthält eine breite Palette an Pflanzenstoffen. Die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol aktivieren die Wärmerezeptoren, aber sie sind nur ein Teil der Knolle. In der Wurzel sind zahlreiche weitere Wirkstoffe vorhanden, die für unsere Gesundheit sorgen können.

Wie macht Dich Ingwer gesund?

Ingwer kann Dich in vielen Lebenslagen gesund pflegen. Seine Wirkung soll von Erkältung und Übelkeit über Schmerzlinderung bis hin zu Krebs reichen. Die Forschung steht jedoch noch ziemlich am Anfang und bisher wurde das Potenzial der Knolle nur Ansatzweise erforscht.

Bei Erkältung

Manche Leute schwören auf den Ingwer: Bei Erkältungen und den damit einhergehenden Entzündungen soll Ingwer helfen. Die Nasennebenhöhlen werden frei, Halsschmerzen und Bronchitis werden gelindert. Aber auch andere Schmerzen kann die Ingwerwurzel bekämpfen, denn ihre Inhaltsstoffe sollen Cyclooxygenase hemmen – ein Enzym, das bei Entzündungen und Schmerzen auftritt. Dieses Enzym wird übrigens auch von gängigen Schmerzmitteln gedämmt.

→ Mehr dazu im Bereich „Ingwer bei Erkältung

Bei Übelkeit

Ingwer soll außerdem bei Übelkeit jeglicher Art helfen. Ob Dir nun im Auto, Bus oder Zug schlecht wird oder auf hoher See sowie in der Luft – Ingwer ist auch hier gesund und kann für eine Linderung sorgen. Scheinbar greifen die Ingwer-Wirkstoffe die Serotonin-Rezeptor-Ionenkanäle an. Werden die Rezeptoren aktiviert, führt dies zum Erbrechen. Mithilfe von Ingwer kann man dies jedoch verhindern. Trink eine halbe Stunde vor dem Flug etwas Ingwerwasser oder nimm Dir auf längeren Flügen ein paar Stücke Ingwer zum Kauen mit. Auch bei Schwangerschaft und z.B. bei Menschen in der Chemotherapie soll sich Ingwer gut eigenen, um gegen die Übelkeit anzukämpfen. Jedoch solltest Du das insbesondere in diesen Fällen mit Deinem Arzt absprechen. Die Knolle kann oft unterstützend wirken und zusätzlich zu Brechreizmitteln eingenommen werden.

→ Mehr dazu im Bereich „Ingwer bei Übelkeit

Bei Sodbrennen

Manchmal hört man, dass Sodbrennen genauso durch zu wenig wie auch durch zu viel Magensäure entstehen kann. Da der Vorgang des Sodbrennens jedoch etwas komplexer ist als nur „zu viel“ oder „zu wenig“ Magensäure, ist es schwierig, eine genaue Aussage zu treffen. Fakt ist jedoch, dass die Magensäure hochkommt. Ingwer fördert die Magensäure und reguliert dadurch die Verdauung. Ob es also bei Sodbrennen empfehlenswert ist, Ingwer einzunehmen, erfährst du im entsprechenden Artikel.

→ Mehr dazu im Bereich „Ingwer bei Sodbrennen

Beim Blutkreislauf

Dein Blutkreislauf ist dafür verantwortlich, dass sehr viele Stoffe durch unseren Körper transportiert werden. Und hier ist Ingwer ein wahres Wunderwerk und hilft Dir gesund zu bleiben, denn er kurbelt den Blutkreislauf an. Das bedeutet, dass der Körper schneller in Schwung kommt und die Stoffe schneller an ihrem Bestimmungsort ankommen, beispielsweise Nährstoffe, die helfen Muskelentzündungen bzw. Muskelkater zu heilen. Auch Heißhungerattacken werden reduziert und der Blutzuckerspiegel kann stabilisiert werden, was besonders wichtig für Diabetiker ist.

Bei Krebs

Besonders seit einigen Jahren werden verstärkt zahlreiche Studien zu Ingwerwirkung bei Krebs und als Krebsvorsorge durchgeführt. So soll laut Forschern mithilfe von Ingwer die Entstehung von Krebszellen reduziert werden. Außerdem soll er sogar Krebszellen zerstören können. Und insbesondere bei Eierstockkrebs die Aggressivität der Krankheit senken. Die Forschung befindet sich jedoch noch an den Anfängen und man kann noch keine 100-prozentige Aussage treffen.

→ Mehr dazu im Bereich „Ingwer bei Krebs

Der Ingwer und Deine Gesundheit

Du siehst, Ingwer kann vieles. Manchmal ist es eine subjektive Meinung, manchmal ist die Forschung auf den Spuren, das Geheimnis um Ingwer zu lösen. Vermutlich liegt es jedoch an der Mischung der zahlreichen Inhaltsstoffe und dem Zusammenwirken dieser, dass Ingwer so gesund ist. Schließlich sind die oben aufgeführten Bereiche nicht alles, wobei Ingwer helfen kann. Vieles wurde noch gar nicht erwähnt. Zum Beispiel soll Ingwer auch bei Asthma helfen oder beim Abnehmen, bei schlechtem Atem sowie bei der Verbesserung des Hautbildes und der Haare. Es scheint, dass der Ingwer ein unerschöpfliches gesundheitliches Potenzial besitzt, das wir noch erforschen müssen.

Wichtige Nutzungshinweise für diese Website.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.